Kommentare 32

Könnte ich, wie ich wollte, dann würde ich…

Präsentation1

// Artikel gefunden bei Persun Mall //
// Vintage Bag // White Dress // Coat // Necklace // Jeans Shorts // Sweater //

 

Freunde des Online-Shoppings,
hiermit verfluche ich hochoffiziell dieses Internet mit seinen Wunschlisten, Vorschlägen wie „Kunden, die sich für diesen Artikel interessierten, kauften auch…“ oder „Artikel, die Ihnen gefallen könnten..“. 
Kennt ihr dieses Phänomen auch? Alles erstmal in den Warenkorb packen – ich sortier‘ dann später aus (kostet ja noch nichts).
An dieser Stelle ein großes HAHA. Von oben reibt sich der hinterhältige Gott des Online-Shoppings bereits grinsend die Hände und in seinen Augen erscheinen mit einem klingelndem Kassengeräusch die Dollarzeichen in den Augen.
Raffzahn.

Ich will ehrlich sein – gebt mir einen 100 Euro Schein in die Hand, schickt mich damit in die Stadt und ich werde zu geizig sein, das viele Geld (ich meine, 100 EURO!!) auszugeben. Klappe ich aber den Laptop hoch, begebe ich mich matrixmäßig in ein Parallel-Universum. Und Leute, ich schwöre euch – es ist perfekt getarnt!
Alles sieht aus wie immer, aber traut euren Augen (und schon gar nicht euren Zeigefingern) – denn die Wahrnehmung wird getrübt, die Relationen erscheinen plötzlich vollkommen andere zu sein.
So packe ich also bei Zalando munter meine „Einkaufstasche“ mit einem Betrag in Höhe etwa eines Kleinwagens voll und das erscheint mir vollkommen normal (Hallo? Versandkostenfrei?!).
Bestelle ich bei H&M, könnte ich mir davon locker das neue Fahrrad kaufen, das ich wirklich dringend benötige (und damit meine ich nicht das Gebrauchte von Oma Hanne aus den regionalen Kleinanzeigen, sondern schon eins mit Licht, Klingel und mehr als 3 Gängen).

Ja, ich bin vollkommen ehrlich. Ich falle auf Shopping-Gott, samt Paralleluniversum herein. Gucken, klicken, gucken, klicken, ZACK – bestellt.
Und klar, man kann das ja wieder zurückschicken (Weil: Versandkostenfrei.) Ganz schlimm sind seit geraumer Zeit auch diese China-Shops. Zauberhafte Sachen. Mal was anderes als H&M und Co. und vor allem: zauberhaft günstig. Logisch, hier natürlich auch wieder sehr viel Platz für Diskussionen. Aber das würde in diesem Beitrag den Rahmen sprengen – daher lasse ich es erstmal dabei. Bisher hatte ich wohl leider noch nicht das Glück, von vielen Modefirmen entdeckt, für gut befunden und mit Kleidchen und Täschchen überhäuft worden zu sein. Und wieder bin ich ehrlich: Wenn etwas mein Geschmack ist – klar freue ich mich über Dinge, die meinen Geldbeutel schonen.  Vielleicht bin ich deswegen sogar ein klein wenig Stolz, dass ich mir bei Persun Mall eine Kleinigkeit aussuchen darf. Ja, ich weiß, die haben wahrscheinlich Tausende Blogger angeschrieben, aber irgendwie ist es trotzdem was Besonderes, wirklich mal etwas für die viele Arbeit, Mühe und das Herzblut zu bekommen. Und wenn es nur ein Pullover ist.

Was sagt ihr zu dem Thema? Geht ihr lieber erst gar nicht auf Online-Jagd, könnt ihr euch besser im Zaum halten oder geht es euch oft ähnlich wie mir?

32 Kommentare

  1. Ich finde, das Phänomen „Online-Shopping“ hast du sehr gut beschrieben! Mir selbst geht es genauso wie dir, wenn ich so auf die Straßen einkaufen gehe, dann bin ich zu geizig um auch nur eine kleine Flasche Wasser zu kaufen (Hallooo? Dann muss ich ja ganze 50ct ausgeben!) – bin ich dann aber im Paradies der Online-Welt gelandet, gibt es kein Ende mehr. Leider. Mein Geldbeutel (oder besser gesagt – meine Bankkarte) guckt mich sowieso schon seit einiger Zeit gaaaanz böse an… >.<

    Liebe Grüße, Yvonne 🙂

  2. Eve

    Also ich kann dich sehr gut verstehen! Seeehr gut! 🙂
    Ich sag mir auch immer wieder: dieses ist das letzte Paket, ich hör dann mal für MINDESTENS einen Monat auf zu bestellen! pff… und schon truddelt wieder ein Mail ein: Jetzt und NUR jetzt versandkostenfrei! Jipiiie!!! Und wenn schon versandkostenfrei, dann richtig! Passt ja eh nur ein Bruchteil davon wirklich… haha! Wer’s glaubt! Aber ja, ich gebe zu, ich glaub’s auch immer wieder… verfluchtes Internet! 🙂

    Und du kannst dir sicher sein, liebe Carolina: es wird nie nie NIE enden! 😉

    • Carolina

      Ach jetzt zerstöre mir doch nicht meine Illusionen?! 😛
      Vor allem schwöre ich mir JEDES Mal, nachdem ich angenervt ein 10 Kilo Paket zurück zur Post schicke: „NIE WIEDER!“ 😀

  3. Wie schade, dass man so verdammt selten so kann wie man gern würde 😀
    Obwohl, eigentlich können wir froh sein 😀 sonst würden Die Kleiderschränke komplett aus allen Nähten platzen. Tun sie ja so schon 😀 Ist ja auch nicht so, dass ich nicht schon genug auf meiner eigenen Wunschliste hätte.
    Eigentlich müsst ich aufhören andre blogs zu lesen, weil sie dadurch bis ins unendliche ausgeweitet werden!
    Die untere Reihe ist der absolute Knaller und ich würd sie echt GENAU in der Kombi tragen wollen. Sau gut sieht das aus.

    • Carolina

      Weise Worte, meine Liebe..

      Stimmt – vielleicht sollte ich auch einfach weniger Blogs ansehen, vielleicht spart man sich ja schon allein DAMIT sehr viel Geld und Hornhaut am Zeigefinger!? 😀

  4. Hihi, mir geht es mit dem Geld genauso wie dir. Habe ich Bargeld in der Tasche sind mir sogar 20 Euro für ein simples Oberteil bei H&M viel zu viel Geld – befinde ich mich aber auf Schnäppchenjagd im Internet, vergesse ich meinen Kontostand und 😀 Liegt aber bei mir auch daran, dass ich so gerne Geld spare und gerade bei Amazon zum Beispiel finde ich dann immer wieder reduzierte Teile (die zwar immer noch teuer sind – aaaaaaber ja ursprünglich mal noch mehr gekostet haben!), bei denen ich einfach nicht widerstehen kann.

    Deine Auswahl finde ich wunderschön – ich würde mir jedes Teil auch kaufen, wenn ich könnte!
    Guter Geschmack 😉

    Tausend liebe Grüße,
    Die Hannah

    http://mehr-und-weniger.blogspot.com

  5. Oh, das kenne ich nur zu gut. In jedem Laden steh ich mit den Wörtern „Das ist zu teuer/Ich brauch keine x tausend schwarze Pullis/ Sowas hab ich doch schon“ und verlasse den gleichen mit leeren Händen. In Onlineshops bin ich mir dann ganz sicher, dass ich das Partykleidchen bestimmt voooooooll oft anhaben werde und ich das gaaaaanz dringend brauch. Immerhin ist es versandkostenfrei! 😀 ^^

  6. jetzt gib es zu, du bist doch meine verloren gegangene schwester????
    du beschreibst einfach mal komplett mich selbst!!!

    Ich habe es heute wieder getan, ich habe bestellt.
    Wollte ich zwar nicht, aber der morgen war so bescheiden und das Wetter ist so schlecht und der Sale hatte genau die Schuhe, die ich noch verzweifelt suche.
    Außerdem bin ich bald auf einer Hochzeit und da kann ich ja ein neues Kleid brauchen……….

    Aber meine Gutscheine vom Geburtstag sind noch nicht alle verbaucht, dazu müsste ich ja in die Stadt und tatsächlich Geld ausgeben!

    online sind das ja nur Zahlen, ohne Wert!
    Böse Welt

    küsschen

    • Carolina

      Ja durchaus möglich. Wer weiß das schon. Und Briefträger sind ja manchmal so gutaussehend. War einer deiner Elternteile vielleicht Briefträger? 😀
      Ich werde das mal nachforschen.
      Oh ja, böse böse Welt – das trifft es wohl am Besten: Online sind es ja nur Zahlen ganz ohne Wert. Man sieht es nicht. Es ist so leicht zu verdrängen..

  7. Franzi

    Ich finde Onlineshopping ganz praktisch, um sich inspirieren zu lassen. Aber lieber kaufe ich im Geschäft ein. Denn ich finde es nervig wenn man DInge hin und her schicken muss, weil sie doch nicht passten oder in echt ganz anders aussahen oder oder oder.

    Ich mein sicherlich ab und zu bestelle ich auch online etwas, aber das ist sehr selten. Außerdem wenn man sich nur aufs Geschäft shoppen bezieht, kann man seine Shoppingwut etwas unter Kontrolle halten. Man hat a) nicht so oft die Zeit dafür und b) wie du schon sagtest, man überlegt sich zweimal ob man das Kleidungsstück jetzt wirklich braucht.

    Ansonsten hast du das Phänomen Online-Shopping gut beschrieben 🙂

    Liebe Grüße
    Franzi

    • Carolina

      Ja, ich habe in letzter Zeit aus genau den Gründen das Online Shoppen vermieden – und bin wirklich auch gar nicht erst auf gefährliche Seiten gegangen. Das hat wirklich ganz gut geklappt und siehe da: Man hat am Ende des Monats plötzlich wieder mehr auf der hohen Kante! 🙂

  8. Rahel

    Hahahaha, ach Carolina, als wäre dieser Beitrag 1:1 von mir (zumal meine Oma wirklich Hanne heißt).

    Seit ein paar Jahren bin ich dem Internet auch verfallen, das, was ich im Geschäft nichtmals eines Blickes würdigen würde (wie es da so schlapp hängt, ohne Tragefotos), kaufe ich im Onlineshop direkt ein. 😀
    ABER meine Eltern habens irgendwie gut gemacht, ich bin auch da sparsam…. ok geizig.
    Meine Preisvorstellungen für manche Kleidungsstücken sind immens niedrig, daher liebe ich auch die ChinaShops bei Ebay.
    Allerdings… wenn ich weniger für EIN Kleidungsstück ausgebe, klar, dann kann ich mir das andere Teil auch noch kaufen, habe ja schließlich gespart.

    Und ein End von der Geschicht, gibt es eigentlich nicht, denn es wird immer Neues kommen, das man gerne sein Eigen nenne möchte.

    Ganz liebe Grüße

    Rahel

    • Carolina

      Hahahah – echt? 😀 Dann sag‘ ihr mal liebe Grüße von unbekannt! 😉

      Ach und deinen Eltern natürlich auch. Nicht, dass meine Eltern nicht das selbe versucht hätten, aber es liegt wohl einfach daran, dass mir Geld so dermaßen undwichtig ist und ich dann schon mal schnell den Wert der ein oder anderen Sache vergesse..:-D

      Nee, und eine Moral von der Geschichte gibt es wirklich in der Tat nicht – das ist die wirkliche „Neverending Story“.

  9. Die Tüten, die man im Geschäft bekommt, find ich immer ganz toll!
    Gerade wächst meine Wunschliste ins Unermessliche! Gerade wo ich kein Geld habe, weil ich nächste Woche umziehe und natürlich erstmal neue Möbel bestellt habe…
    Ich hoffe ich kann mir wenigstens ein paar Kleinigkeiten davon leisten!
    Liebste Grüße
    Allie

    • Carolina

      Oje, mein letzter Umzug liegt auch nur wenige Monate zurück – ich könnte ja mit meinen Wünschen und Ideen 15 Häuser einrichten..hach ja…aber dann richte dir lieber deine Wohnung toll ein, davon hast du eh mehr als von einem weiterem Pulli! 😀

  10. Ich gucke schon ziemlich viel in Online-Shops, kann mich aber immer gut in Zaum halten und „schleiche“ immer erst um das Teil herum, überlege, spare und kaufe dann eventuell! 🙂

    (Den PostIt-Block mit den Füchsen habe ich zu Weihnachten gekriegt, woher – keine Ahnung. Er ist aber vom moses. Verlag, das steht hinten drauf! :))

    Liebe Grüße,
    Diana von STILGETREU

  11. Kim

    Ich glaube, ich bin eine der wenigen, die einfach nieeee online shoppt 🙂 Habe mir nur einzelne Male ein Teil bestellt, weil es im Angebot war, aber ich meide bisher erfolgreich das Shoppen im Internet! Wenn Freundinnen mir erzählen, was sie für tolle Sachen online gekauft haben und sich gleichzeitig dafür strafen, dass sie mal wieder zu viel Geld ausgegeben haben, klopfe ich mir insgeheim auf die Schulter 😀 Aber ich kann es wohl sehr gut nachvollziehen wie schwierig es sein muss, zu widerstehen… Daher umgehe ich das noch geschickt 😀

  12. Ich habe noch nie erlebt, dass jemand die Thematik Onlineshopping so humorvoll rübergebracht hat. Ich meine, es hat tatsächlich etwas Ironisches. Hallo?! Versandkostenfrei?!
    Und was das Fahrrad angeht – es gibt sicherlich auch einen Onlineshop für Fahrräder. Da bin ich überzeugt davon.
    Im Internet lässt sich alles aber auch wirklich echt gut einkaufen. Viel besser als im realen Leben. Man muss dazu nicht mal seinen Bürostuhl verlassen. Der Laden kommt zu dir. Nicht du zu ihm.
    Ich habe das Pech (oder Glück?) in der Schweiz zu leben, deshalb ist die Auswahl an Onlineshops da sehr begrenzt. Da lohnt es sich echt viel mehr lieber kurz in die Stadt zu fahren – und von den deutschen Onlineshops lässt man besser die Finger. Wann man Pech hat, können die Zollgebühren höher ausfallen, als der Einkauf selbst. Und von den Versandgebühren will ich gar nicht erst anfangen.

    Richte doch bitte dem Gott des Online-Shoppings schöne Grüsse von mir aus (du scheinst ja eine echt gute Beziehung zu ihm zu pflegen…) und sag ihm, er soll die verdammten Zollgebühren senken!

    • Carolina

      Online Shops für Fahrräder….!!! Musstest du mir solche Flausen in den Kopf setzen?? (Oh ok, ich gebe zu, in meiner Ebay-Beobachtungsliste tummeln sich schon diverse pinke und türkise Flitzer..wohl gemerkt: BEOBACHTUNGSliste. Kostet ja noch nichts. :-D)
      Gibt es in der Schweiz wirklich noch so wenig Angebot? Aber sowas wie Zalando und die ganzen Chinashops liefern ja auch dorthin – oder nicht? Also ich musste da zumindest bisher noch nie Zollgebühren zahlen!
      Die Grüße werde ich aber natürlich übermitteln. 😉

Schreibe einen Kommentar zu Jess Antworten abbrechen